News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Köln: Abifeier eskaliert in Polizeieinsatz

Köln: Abifeier eskaliert in Polizeieinsatz

Von Thomas Waetke 13. März 2016

Eine nicht angemeldete Veranstaltung auf einem Platz in Köln von ca. 60 Schülern, die ihre Abi-Zulassung feiern wollten, musste am Freitag Abend schließlich von 70 Polizeibeamten mit Hilfe von Pfefferspray und Schlagstöcken aufgelöst werden. Zuvor hatten Schüler die Polizisten angegriffen, die zunächst wegen Ruhestörung vor Ort waren. Die Polizei nahm 10 Schüler fest, es gab Strafanzeigen u.a. wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchte Gefangenenbefreiung. Ein Polizist wurde verletzt.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Polizisten mit Helm (Symbolbild): © Ints Vikmanis - Fotolia.com