News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Kindergartenfest: Kind stürzt in Feuerstelle

Kindergartenfest: Kind stürzt in Feuerstelle

Von Thomas Waetke 1. Juni 2017

Auf einem Kindergartenfest in Luckenwalde (Brandenburg) ist ein dreijähriges Mädchen in eine Feuerstelle gestürzt und wurde mit schweren Verbrennungen mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Bei dem Fest hatten die Erzieher ein Holzkohlefeuer gemacht, an dem die Kinder Stockbrot und Würstchen gebraten hatten. Das Mädchen stolperte offenbar über das ca. 30 cm hohe Gitter, das um die Feuerstelle aufgestellt war und fiel in die Glut.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Rettungswagen und Rettungshubschrauber: © roberto222 - Fotolia.com