News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Keine Nutzung von Fotos des verhüllten Reichstags

Von Thomas Waetke 28. September 2011

Wie eventfaq bereits berichtet hat, hat der Verpackungskünstler Christo eine Fotoagentur verklagt, die Fotos von dem von ihm verhüllten Berliner Reichstag gewerblich genutzt hatte. Das Landgericht Berlin hat nun die Fotoagentur zur Unterlassung verurteilt, da sie die Bilder nicht im Rahmen einer Pressemitteilung über Tagesereignisse genutzt hatte, sondern für einen kommerziellen Kalender. Da der verhüllte Reichstag als solches aber urheberrechtlich geschützt war, durfte die Agentur das davon geschossene Foto nicht verwerten ohne Zustimmung des Künstlers. Man könnte meinen, das Landgericht hat meinen Beitrag aus Juli 2011 abgeschrieben :-D