Karlsruher Eventrecht-Tage

von Juristen für Nicht-Juristen
Karlsruher Eventrecht-Tage

Im März 2020 gibt es ein neues Kongressformat für die Veranstaltungsbranche – von Juristen für Nichtjuristen:

1. Karlsruher Eventrecht-Tage

Lassen Sie sich von “Karlsruhe” nicht täuschen: Die Themen betreffen jeden Verantwortlichen aus ganz Deutschland – der Name zeigt nur, dass die Eventrecht-Tage eben in Karlsruhe stattfinden werden. Der Bundesgerichtshof hat seinen Sitz in Karlsruhe, das Bundesverfassungsgericht hat seinen Sitz in Karlsruhe, und EVENTFAQ auch. Was liegt da näher, als auch diesen Kongress in Karlsruhe zu veranstalten?

DAS PROGRAMM

Das Programm für die Karlsruher Eventrecht-Tage wird nach und nach ergänzt und vervollständigt. Die Reihenfolge und Uhrzeiten der Vorträge sind noch nicht abschließend festgelegt. Die Vortragstitel sind bisher nur Arbeitstitel und auch noch nicht zu 100% fix. Aber Sie können sich einen Eindruck machen, was Sie erwartet.

Sie können an einem der beiden Tage, oder an beiden Tagen teilnehmen. Zum Ticketkauf scrollen Sie einfach weiter nach unten.

Beide Tage beginnen um 09:00 Uhr (Einlass ab 08:15 Uhr), und enden gegen 17:00 Uhr.

Unsere Themen und Referenten:

Wann ist man Veranstalter, wer ist Betreiber, wer ist Veranstaltungsleiter… die wichtigsten Begrifflichkeiten im kurzen Überblick.

Vortrag | am 1. Tag

Referent: Thomas Waetke
Rechtsanwalt, Herausgeber von Eventfaq

Rechtsfragen zu Mitarbeitern auf Veranstaltungen: Vertragstypen, Formerfordernisse, Risiken.

Vortrag | voraussichtlich am 1. Tag

Referentin: Kathrin Eisenmann
Rechtsanwaltin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht (Stuttgart)

Stellung einer Sicherheit für die Nutzung einer kommunalen öffentlichen Einrichtung bei sog. gefahrgeneigten Veranstaltungen.

Vortrag | voraussichtlich am 1. Tag

Referent: Matthias Hettich
Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg

Oftmals unwirksame Klauseln in Location-Mietverträgen: Storno | Haftung für eingebrachte Gegenstände | Haftung für Schäden im Zusammenhang mit der Veranstaltung | Pflicht zum Abschluss von Versicherungen u.a.

Vortrag | voraussichtlich am 1. Tag

Referent: Thomas Waetke
Rechtsanwalt, Herausgeber von EVENTFAQ

Verbandsgeldbuße nach §§ 30, 130 OWiG: Wann kann gegen den Veranstalter eine Geldbuße verhängt werden, wenn Verantwortliche eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit begehen oder ihre Aufsichtspflicht verletzen?

Vortrag | voraussichtlich am 1. Tag

Referentin: Jasmin Curte
Staatsanwältin, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Worauf muss man bei der Werbung für eine Veranstaltung achten? Wir stellen einige “Fallen” vor und erklären u.a. auch technische Hintergründe am aktuellen Beispiel “Cookies”.

Vortrag | voraussichtlich am 2. Tag

Referent: Timo Schutt
Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Mitherausgeber von Eventfaq

Zusammenspiel zwischen Veranstalter und Polizei und anderen Beteiligten bei Veranstaltungen.

Vortrag | voraussichtlich am 2. Tag

Referent: Tim Heinen
Leiter des Polizeipräsidiums Groß-Gerau

Welchen Sinn und Zweck haben AGB? Wir besprechen wichtige Klauseln, die in jeden Vertrag gehören: Höhere-Gewalt-Klauseln | Möglichkeit der Haftungsbeschränkung | Geheimnisschutz | Datenschutz-Integration u.a.

Vortrag | voraussichtlich am 2. Tag

Referent: Thomas Waetke
Rechtsanwalt, Herausgeber von EVENTFAQ

Arbeitszeit in der Veranstaltungsbranche: Kann ein Tarifvertrag helfen?

Impulsvortrag | voraussichtlich am 2. Tag

Referent: Helmar Munz
Syndikusanwalt des Marbuger Bund Baden-Württemberg

Foto und Videoaufnahmen auf einer Veranstaltung: Wann sind Aufnahmen erlaubt? Was muss man dabei beachten? Ein Ausflug in die DSGVO, das Eigentumsrecht und das Urheberrecht.

Vortrag | voraussichtlich am 2. Tag

Referent: Timo Schutt
Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Mitherausgeber von Eventfaq

Die weiteren Themen ergänzen wir nach und nach.

DIE ZIELGRUPPE

Veranstalter, Projektleiter, Dienstleister, Vermieter, Genehmigungsbehörden und alle Verantwortlichen im Veranstaltungsbereich, aber auch Rechtsanwälte, Justitiare und Interessierte.

Die Vorträge sind von Juristen für Nicht-Juristen. Nutzen Sie auch die Möglichkeiten, Ihre Fragen zu stellen und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen!

EVENT-DETAILS

Veranstaltungsort: EVENTHALL, Griesbachstraße 10 b, 76185 Karlsruhe.

Sie erhalten vor dem Kongress noch genauere Informationen zur Anreise, Parkplätze und Kontaktdaten.

Im Preis enthalten sind die üblichen Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, und 1 Mittagspause mit Fingerfood-Buffet pro Tag.

Wenn Sie in der Mittagspause “normal” zu Mittag essen möchten, finden sich in der Nähe Restaurants. Die Kosten dafür sind nicht in den Tagungsgebühren enthalten und müssen zusätzlich bezahlt werden.

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl geeigneter Hotels brauchen, melden Sie sich gerne unter Telefon 0721-1205060 oder per Mail an fortbildung@eventfaq.de.

Für Ihre An- und Rückreise empfehlen wir das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn, das Sie über uns buchen können. Vom Hauptbahnhof erreichen Sie die Location mit dem ÖPNV in ca. 20 Minuten, mit dem Taxi in ca. 10 Minuten.

Die Karlsruher Eventrecht-Tage werden wir fotografisch begleiten und Fotos anfertigen, die wir für die Bewerbung unserer künftigen Veranstaltungen einsetzen werden. Die Datenschutzhinweise hierfür werden wir vor Ort zur Verfügung stellen. Auf Wunsch übersenden wir diese auch vorab.

ANMELDUNG

Bis zum 30.11.2019 können Sie vom Frühbucher-Preis profitieren! Etwas weiter unten können Sie sich direkt anmelden.

EARLY BIRD
Bis 30.11.2019

1 Kongress-Tag (17. oder 18. März)

178,50 € inkl. 19% USt.

2 Kongress-Tage (17. + 18. März)

345,10 € inkl. 19% USt.

NORMAL
i

1 Kongress-Tag (17. oder 18. März)

226,10 € inkl. 19% USt.

2 Kongress-Tage (17. + 18. März)

428,40 € inkl. 19% USt.

BUCHEN SIE JETZT:

DANKE

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):