News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Israel: 44 Tote bei jüdischem Fest

Israel: 44 Tote bei jüdischem Fest

Von Thomas Waetke 30. April 2021

Bei einem jüdischen Fest in Meron (Israel) sind 44 Menschen ums Leben gekommen, 150 wurden verletzt. Offenbar sind mehrere Menschen auf einer abschüssigen Metallrampe ins Rutschen gekommen sein, daraufhin soll es zu einem panikartigen Gedränge gekommen sein. Die Behörden hatten zu dem Fest 10.000 Besucher zugelassen, es sollen aber mindestens 3 mal so viele, manchen Medienberichten zufolge zehnmal so viele Menschen angereist sein.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Thomas-Waetke_Profil: © Sebastian Heck
  • Krankenwagen (Symbolbild): © Aaron Kohr - Fotolia.com