Inhouse Intensiv-Coaching Eventrecht

Unser Premium-Angebot!
Inhouse Intensiv-Coaching Eventrecht

Unser Premium-Angebot: Ein zweitägiger Power-Workshop – unser Intensiv-Coaching im Eventrecht!

Für alle, die mehr wollen, als „nur“ wissen: Verstehen, beherrschen, umsetzen.

Das Coaching kann bei Ihnen im Unternehmen stattfinden, oder bei uns in Karlsruhe: Dann organisieren wir gerne ein kleines Abendprogramm dazu.

Ihre Vorteile:

Wir stimmen den Termin mit Ihnen ab. Ideal sind zwei Tage direkt hintereinander (9 bis 20 Uhr und 9 bis 16 Uhr).

18 Stunden Zeit für Fragen, Diskussion und Übungen. Ich werde Sie nicht mit unzähligen Details überfrachten, wir arbeiten nach dem Motto „weniger ist mehr“.

Sie bestimmen die Zusammensetzung Ihrer Gruppe. Es sollten nicht mehr als 6 Teilnehmerinnen/Teilnehmer sein.

Wir arbeiten mit vielen Übungen, Musterklauseln und Beispielen zu verschiedenen Verträgen und Themenbereichen.

Wir laden Sie und Ihr Team gerne zu uns nach Karlsruhe ein: Pausen, Mittagessen und Abendessen gibt es bei uns in der Kanzlei, d.h. wir verlieren keine Zeit mit Restaurantbesuchen und können die Zeit bestmöglich nutzen. Natürlich kann das Coaching auch bei Ihnen vor Ort stattfinden.

Details:

Wo, wie, was?

Das Coaching kann bei uns in der Kanzlei in Karlsruhe stattfinden, oder bei Ihnen im Unternehmen.

Wir arbeiten grundsätzlich in einer kleinen Gruppe mit bestenfalls höchstens 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Das Ziel sind nicht tausende Details, sondern Verstehen, Beherrschen und Anwenden.

Wir machen Pausen, aber das Augenmerk liegt auf dem Arbeiten. Daher gibt es die Mittagessen und das Abendessen auch bei uns in der Kanzlei (wenn das Coaching in Karlsruhe stattfindet).

Wenn Sie in Karlsruhe übernachten wollen, helfen wir Ihnen gerne bei der Hotelauswahl.


Ihr Coach

Rechtsanwalt Thomas Waetke


Mögliche Themen und Inhalte

  • Welche Beteiligte gibt es? Welche Aufgaben haben sie?
  • Wie kann man sich vertraglich absichern?
  • Welche Stolperfallen kann es im Vertrag geben? (mit ausgewählten Musterklauseln)
  • Was sind Dealbreaker im Vertrag?
  • Vereinbarungen mit Subunternehmern (mit ausgewählten Musterklauseln)
  • Vertrag zwischen Veranstalter und Agentur (mit ausgewählten Musterklauseln)
  • Vertrag zwischen Vermieter und Mieter (mit ausgewählten Musterklauseln)
  • Allgemeine Verkehrssicherungspflichten bei Veranstaltungen
  • Verkehrssicherungspflichten im Vertrag
  • Versammlungsstättenverordnung
  • Veranstaltungsleitung
  • Delegation von Betriebspflichten an Dritte/Externe
  • Rechte sichern: Urheberrechte, Ideen, Konzepte
  • Haftung und Verantwortung
  • Fotografieren von Besuchern und Mitarbeitern (mit Checkliste)
  • Datenschutz/DSGVO: Aktueller Stand
  • Scheinselbständigkeit und Arbeitnehmerüberlassung (mit Checklisten)

 


Kosten

Der Preis orientiert sich am Preis des öffentlichen Coachings, ist abhängig von den Inhalten und dem Veranstaltungsort (Reisezeit usw.).

Inklusive, wenn das Coaching bei uns in Karlsruhe stattfindet:

» Arbeitsunterlagen

» Mustervorlagen

» Checklisten

» 2 Kaffeepausen pro Tag

» 1 Mittagessen pro Tag

» Abendessen am ersten Tag

» Soft-Drinks, Säfte, Wasser, Tee, Kaffee, Snacks, und

» Teilnahmebestätigung.

Übrigens: Als Einzelpersonen können Sie auch an unseren öffentlichen Intensiv-Coachings teilnehmen. Hier finden Sie Infos dazu.

Sie haben Interesse?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0721-1205060, gerne können Sie auch eine E-Mail schreiben an fortbildung@eventfaq.de oder hier das Formular ausfüllen:

Anmeldung ICE
Wie sind Sie auf das Intensiv-Coaching aufmerksam geworden? *

Datenschutz: Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen.

Häufig gestellte Fragen zum Intensiv-Coaching:

Wer ist Referent bzw. der Coach beim Coaching?

Das bin ich, Thomas Waetke. Ich bin der Autor der Beiträge hier auf eventfaq, und Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Eventrecht. Mehr über mich erfahren Sie hier.


Wie stimmen wir unsere favorisierten Themen mit Ihnen ab?

Das machen wir im Vorfeld, entweder per E-Mail und/oder Telefon. Im Übrigen können wir auch noch während der Schulung Themen erweitern, Themen ausklammern oder neue Themen aufgreifen. Diese Flexibilität ist der Vorteil von Inhouse-Veranstaltungen (egal ob Inhouse-Webinar, Inhouse-Seminar oder Inhouse-Intensiv-Coaching).


Brauchen wir Vorkenntnisse?

Grundsätzlich nicht. Die Erfahrung zeigt, dass bei juristischen Themen auch studierte Eventmanager oder Veranstaltungskaufleute usw. nicht mehr Kenntnisse haben als Nicht-Studierte oder Personen ohne Ausbildung.


Müssen wir Gesetzbücher oder Unterlagen mitbringen?

Nein. Wir verbringen die Zeit auch nicht damit, viele Paragraphen zu lesen – wir können das nicht vermeiden, denn manchmal hilft ein Blick ins Gesetz ;-) Aber die Teilnehmer erhalten alle Unterlagen von uns.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):