News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Hoher Bakteriengehalt auf Festivalbändern

Hoher Bakteriengehalt auf Festivalbändern

Von Thomas Waetke 17. Juli 2015

Eine britische Studie hat herausgefunden, dass sich auf Festival-Armbändern 20 mal mehr Bakterien finden als auf gewöhnlicher Kleidung. Dies liegt insbesondere daran, dass die Bändchen am Handgelenk oftmals auch noch mehrere Tage nach einem Festival getragen werden. Die Bakterien können zu Wundinfektionen oder Lebensmittelvergiftung führen, wenn sie mit Nahrungsmitteln in Kontakt kommen. Daher sollten Personen, die in der Gesundheitspflege oder der Nahrungszubereitung arbeiten, das Bändchen nach dem Festival wieder abnehmen, so die Empfehlung der Studie.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Menschenmassen auf Wiese: © eyetronic - Fotolia.com