Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
Hamburg und tausende Freikarten

Hamburg und tausende Freikarten

Von Thomas Waetke 15. Juli 2019

In Hamburg gibt es derzeit politischen Streit um die Vergabe von Freikarten zu Veranstaltungen. So sollen über die letzten Jahre und hunderte Veranstaltungen entsprechend auch tausende Freikarten von den Veranstaltern gefordert und verteilt worden sein. Untersucht werden soll nun, zu welchem Zwecken die Freikarten verwendet wurden.

Dahinter steckt u.a. die Thematik Compliance.

Es ist nicht verwerflich, wenn die Freikarten für Mitarbeiter genutzt werden, die während der Veranstaltung tatsächlich arbeiten müssen. Ob dann allerdings das Instrument einer “Freikarte” der richtige Weg ist, sei dahingestellt.

Vielfach werden Freikarten des Veranstalters auch genutzt, um bspw. genervte Anwohner oder andere interessierte Veranstalter, die die Location im Livebetrieb sehen wollen, einzuladen.

Es gibt also eine Vielzahl von Gründen, bei denen man kein Verwerflichkeits-, also auch kein Compliance-Problem haben wird.

Kritisch kann es werden, wenn Mitarbeiter der Stadt Freikarten erhalten. Man kann das nicht diskutieren, wenn die Karten als geldwerte Vorteile wie andere Geschenke auch steuerrechtlich berücksichtigt werden. Erhalten aber städtische Politiker und ihre Ehepartner Freikarten, wird das umo schwerer zu erklären sein, warum hier eine Freikarte notwendig ist. Der Stadt ist für solche Fälle ein striktes Compliance-System anzuraten, um sich nicht den Verdacht auszusetzen, dass Freikarten genutzt werden, um Entscheidungen zu beeinflussen.

Wichtige Kriterien für solch ein Compliance-System ist u.a.:

  • Maximale Transparenz,
  • Ausgewogenheit oder besser sogar Zufälligkeit, wer Freikarten erhält,
  • Verbot, Freikarten weiter zu verschenken,
  • Redundante Prüfung, wer Freikarten erhält und wer nicht…

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Erstellung und Kontrolle solcher Systeme. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne per E-Mail an info@eventfaq.de oder per Telefon unter 0721-1205060.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Internal Audit Process management: © adrian_ilie825 - Fotolia.com