News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Glück gehabt: Scheune brennt nach Weinfest ab

Von Thomas Waetke 20. September 2011

In Tülau (Niedersachsen) ist in der Nacht auf Sonntag eine Scheune und aufgestellte Partyzelte und Musikanlage abgebrannt, in der noch ca. eineinhalb Stunden zuvor gerade ein Weinfest beendet wurde. Die Ursache des Feuers war wohl ein technischer Defekt an einem Stromabnehmer.

Immerhin: Die Feuerwehr war schnell vor Ort und kannte sich auch gut in der Scheune aus – war sie es doch, die das Weinfest organisiert hatte. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein erheblicher Sachschaden.