News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Gerichtsurteil: Mieter muss bei Absage des Events die Beherbergung nicht voll bezahlen

Gerichtsurteil: Mieter muss bei Absage des Events die Beherbergung nicht voll bezahlen

Von Thomas Waetke 16. Juni 2021

Das Oberlandesgericht Köln hat ein Urteil der Vorinstanz aufgehoben und damit die Rechte von Mietern gestärkt, die Hotelzimmer mieten, um eine Veranstaltung besuchen zu können: Das Risiko, dass die Veranstaltung ausfällt, wegen der allein die Hotelzimmer gebucht werden, muss nicht allein der Mieter tragen.

Das Oberlandesgericht halbierte damit die Miete für die Hotelzimmer, d.h. das Hotel bekommt nur die Hälfte der vereinbarten Zimmermieten.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):