News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Fußballvereine stimmen für das neue Sicherheitskonzept

Von Thomas Waetke 12. Dezember 2012

Die 36 Fußball-Liga-Vereine haben mit großer Mehrheit das umstrittene Sicherheitskonzept verabschiedet. Die 16 Anträge wurden mit leichten Modifikationen mehrheitlich angenommen.

Liga-Präsident Reinhard Rauball stellte klar, dass die Fankultur damit nicht beeinträchtigt werden würde, Fan-Gruppierungen sehen das allerdings anders (siehe hier).

Hier einige Eckpunkte aus dem Maßnahmenkatalog:

  • Hauptamtliche Beschäftigung eines Veranstaltungsleiters, der über die erforderliche Erfahrung und das notwendige Durchsetzungsvermögen zur Ausübung der Funktion verfügt.
  • Ausstattung der Befehlsstelle der Polizei mit einer Vorrangschaltung für die Videoüberwachungsanlage.
  • Pflicht zur Abstimmung der Ordnungsdienste des Heim- und des Gästevereins.
  • Bestellung eines Sicherheitsbeauftragten, der u.a. den Veranstaltungsleiter beraten und Vorkommnisse an den DFB und die DFL melden soll.
  • Klarstellung von Kontrollen und Kontrolleinrichtungen.
  • Eingesetzte Mitarbeiter des Sicherheits- und Ordnungsdienstes müssen Schulungskonzept des DFB durchlaufen haben, die u.a. auch über die Anforderungen des § 34a GewO hinausgehen.
  • Teilnahme des Fan-Beauftragten an Sicherheitsbesprechungen. Er soll ebenfalls Vorkommnisse an den DFB und die DFL melden.
  • Strengere Vorgaben für Spiele mit erhöhtem Risiko (bspw. weitere Personen- kontrollen, Begrenzung der Steh- und Sitzplätze) und Pflicht des Heimvereins, durchgeführte und nicht durchgeführte Maßnahmen vor dem Spiel zu melden.
  • Prüfung der Einführung eines Qualitätszertifikats „Stadionerlebnis“ mit einem 5-Sterne-System.

Das Konzept geht bspw. im ersten Punkt (Veranstaltungsleiter) über die bestehende Versammlungsstättenverordnung (die ja in den Fußballstadien auch gilt) hinaus: Das DFL-Konzept verlangt nun ausdrücklich auch

  • die erforderliche Erfahrung sowie
  • das notwendige Durchsetzungsvermögen.

Hieran scheitern ja die meisten „normalen“ VStättV-Veranstaltungsleiter…