News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
„Fremder Content“ – Artikel im EVENTPARTNER

„Fremder Content“ – Artikel im EVENTPARTNER

Von Thomas Waetke 12. Mai 2016

In der aktuellen Ausgabe 2/2016 des EVENTPARTNER-Fachmagazins schreibe ich zum Thema „Fremder Content“. Fotos, Videos, Comics, Zeichnungen… all das kann eine Präsentation, einen Imagefilm, eine Werbebroschüre oder eine Webseite auflockern und schöner gestalten. Grundsätzlich ist das aber nur zulässig, wenn der Rechteinhaber zugestimmt hat. Es gibt ein paar gesetzliche Ausnahmen, die aber für den Laien nicht leicht zu beurteilen sind. Besondere Vorsicht ist auch geboten, wenn man sich fremden Content von Werbeagenturen o.Ä. liefern lässt.

Sinnvoll ist, vor einer Maßnahme fachlichen Rat einzuholen, um unnötige Kosten und unnötigen Ärger zu vermeiden; auch der Kunde oder Arbeitgeber wird nicht sonderlich glücklich sein, wenn eine Abmahnung ins Haus flattert und die Werbekampagne wieder eingestampft werden muss. Meine Kanzlei Schutt, Waetke Rechtsanwälte kann Ihnen dabei helfen, unnötige Rechtsfallen im Vorfeld zu erkennen.

Zur Webseite meiner Kanzlei

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Eventpartner 2/2016: © MM-Musik-Media-Verlag GmbH & Co. KG