News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Feuer in Tollwood-Zelt war Brandstiftung

Von Thomas Waetke 6. November 2011

Im Basar-Zelt für das demnächst beginnende Tollwood-Festival in München war ein LKW mit Holzbalken für den Zeltboden geparkt. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergeben haben, hatte ein Unbekannter am frühen Morgen das Holz in Brand gesteckt, das einen Teil des Zeltes entzündete.

Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro. Nach Angaben des Veranstalters konnte bereits eine Ersatzplane beschafft werden; außerdem war der Aufbau noch nicht soweit abgeschlossen, dass noch keine Stände bzw. andere Einrichtungen vom Feuer beschädigt wurden.