News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Fernsehturm dicht gemacht

Von Thomas Waetke 2. April 2013

Der Stuttgarter Fernsehturm ist aus Brandschutzgründen geschlossen worden, obwohl er erst vor zwei Jahren aufwendig umgebaut wurde. Erst jetzt fiel auf, dass die Rettungswege mit 50 cm viel zu schmal sind. Eine Evakuierung der Besucher würde mindestens eine Stunde dauern, so der Stuttgarter Oberbürgermeister, der die Schließung veranlasste.

Ob bei den Brandschutzbaumaßnahmen vor zwei Jahren die Rettungswegbreiten vergessen wurden, soll nun geprüft werden. Der Mangel war aufgefallen, nachdem die Genehmigung für ein Theaterbetrieb im Turm ausgelaufen war und beim neuen Antrag die Brandschutzanforderungen geprüft wurden.

Im Turm finden bis zu 250 Besucher Platz. Aktuell wurden nun u.a. mehrere bereits im Turm geplante Hochzeitsfeiern abgesagt bzw. auf andere Locations verlegt. Derzeit dürfen nur noch Techniker in den Turm.