News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Fan stürzt von Tribüne

Von Thomas Waetke 7. April 2011

Bei einem Fußballspiel in Belgien ist ein Fan von einer Tribüne gestürzt und gestorben.

Die Ursache des Absturzes ist noch unklar, vermutlich aber hatte der Fan kurz zuvor schon das Bewusstsein verloren.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Wenn wir unterstellen, dass der Fan ohne Fremdeinwirkung bewusstlos wurde und abgestürzt ist, so wäre zu klären, ob bspw. das Geländer hoch genug war oder wie der Fan dort überhaupt hat abstürzen können. Hatte der Stadionbetreiber die Bauvorschriften (und die Vorgaben für die Höhen der Geländer) eingehalten? Wenn ja, dann wäre er für den Tod nicht haftbar. Würde sich aber herausstellen, dass das Geländer zu niedrig war und der Fan bei einem ordnungsgemäßen Geländer nicht abgestürzt wäre, dann müsste der Betreiber sowohl mit strafrechtlichen Ermittlungen (wegen fahrlässiger Tötung) und zivilrechtlicher Inanspruchnahme (der Angehörigen auf Schadenersatz und Schmerzensgeld) rechnen.