News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Fan bei Stage-diving verletzt

Von Thomas Waetke 28. Mai 2011

Bei einem Konzert der Münchener Metal-Band Emil Bulls in Kaiserslautern vergangenen Freitag ist ein Fan auf die Bühne geklettert und von dort in das Publikum gesprungen. Dabei schlug er aber mit dem Kopf auf dem Boden auf und blieb bewusstlos liegen.

Er wurde mit dem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Vorfalls brach die Band das Konzert ab.

Zur Haftung des Veranstalters beim Stage-Diving lesen Sie unsere News Hardcore-Musiker schlägt Fan nieder.