News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Explosion eines Toilettenhäuschens in Australien: Wie sicher sind „Dixi“-Klo´s?

Von Thomas Waetke 29. Juli 2011

In Australien ist vor ein paar Tagen eine mobile Toilette explodiert, als dort der „Insasse“ eine Zigarette anzündete.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen durch Verbrennungen zu. In der Presse hieß es, es würde sich um das in der Eventbranche bekannte „DIXI“-Klo gehandelt haben.

Wir hatten daher bei der Fa. ADCO Umweltdienste GmbH (der Markeninhaberin von „DIXI“) angefragt, da die DIXI-Toiletten auch im Eventbereich häufig eingesetzt werden. ADCO hat  dabei klargestellt, dass es sich in Australien tatsächlich nicht um ein „DIXI“-Klo gehandelt hat, der Name aber ähnlich wie bei „Tempo“-Taschentüchern in diesem Zusammenhang oft verwendet wird.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, bei ADCO bezüglich der Sicherheit der DIXI-Toiletten nachzufragen.

eventfaq: Unter welchen Ihnen bekannten Bedingungen könnte ein DIXI-Klohäuschen, wie es auch auf Open-Air-Events genutzt wird, „explodieren“?

ADCO: Bei sachgemäßer Aufstellung und Handhabung ist eine Explosion nicht möglich. Unsere Kabinen sind mit einer ausreichenden Belüftung wie zum Beispiel Abluftschlitzen versehen, die für einen entsprechenden Luftaustausch sorgen. Zudem sorgt das Öffnen und Schließen der Türe für ausreichend Luftaustausch.

Nur wenn jemand die Toilettenkabinen manipulieren und zum Beispiel diese Be- und Entlüftungsschächte mutwillig abdichten sollte und dazu auch noch die Türe wie auch immer luftdicht verschließt, wäre überhaupt ein Zwischenfall denkbar aber auch dann noch unwahrscheinlich.

eventfaq: Wie gehen Sie mit der Thematik Produktsicherheit um?

ADCO: Sicherheit und Kompetenz wird bei uns groß geschrieben. Wer unseren professionellen Komplett-Service in Anspruch nimmt, kann sicher sein, dass von den mobilen Toilettenkabinen bei sachgemäßer Benutzung keinerlei Gefahr ausgeht. Wir beraten bei der Auswahl der passenden Produkte und Dienstleistungen und bieten einen umfassenden Service angefangen von der Logistik, über die fachgerechte Aufstellung der Toilettenkabinen bis zur Reinigung und Abwasserentsorgung an. Regelmäßige Qualitätskontrollen sichern uns jederzeit, dass sich unsere Sanitäreinheiten in einwandfreiem Zustand befinden.

eventfaq: Was kann der Veranstalter tun, um Schäden an den Toiletten bzw. durch die Toiletten zu verhindern bzw. das Risiko noch weiter zu verringern?

ADCO: Gerade im sensiblen Hygienebereich bei mobilen Sanitäreinheiten können wir nur dazu raten, auf Fachkenntnisse und Qualität eines Zulieferers zu achten, dem Sie vertrauen. Verlassen Sie sich auf das Know-How eines Sanitärprofis und zertifizierten Entsorgungsfachbetriebes, der streng nach den gesetzlichen Bestimmungen handelt. Zudem erhöhen regelmäßige Kontrollen der sanitären Anlagen die Veranstaltungssicherheit.