Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
Vertragsrecht: Besonderheiten bei AGB, Möglichkeiten der vertraglichen Absicherung,…

Vertragsrecht: Besonderheiten bei AGB, Möglichkeiten der vertraglichen Absicherung,…

by 2. Oktober 2018

Das Thema „Vertragsrecht“ wird oftmals unterschätzt, erst wenn es zu Problemen kommt erkennt man die Unsicherheit und das vorhandene Unwissen. Daher wird Herr Waetke während seinen Seminaren in Berlin mit vielen Beispielen aus der Praxis und ohne „trockene“ Juristensprache auf dieses wichtige Thema u.a. eingehen. Er fördert die aktive Mitarbeit der Teilnehmer und geht selbstverständlich auf ihre Fragen ein.

Seminar: „Veranstaltungssicherheit und Recht“

Datum: Dienstag, 09.10.2018 

Inhalte:

  • Haftung und Verantwortung
    • Wer hat welche Verantwortlichkeiten?
    • Vorsatz und Fahrlässigkeit
    • Wer ist für die Haftung verantwortlich?
    • Was sind Verkehrssicherungspflichten?
    • Wer ist verkehrssicherungspflichtig?
    • Inhalt / Übertragung von Verkehrssicherungspflichten
  • Vertragrecht
    • Möglichkeiten der vertraglichen Absicherung
    • Risiken bei einem Vertragsschluss
  • Abstimmung mit Ordnungsdienst, Sanitätsdienst, Vermieter/Mieter
  • Unternehmensinterne Prozesse zur Absicherung
  • Sicherheitskonzept
    • Wann ist ein Sicherheitskonzept notwendig?
    • Rechtliche Fragestellungen bei einem Sicherheitskonzept (Genehmigung, Erstellung, Inhalte)
  • MVStättVO
    • Anwendbarkeit
    • Nicht-Anwendbarkeit
    • Folgen der Nicht-Anwendbarkeit
    • Rettungswege
    • Bestuhlungsplan
    • Verantwortliche
Seminar: „Aktuelle Brennpunkte im Eventrecht“ 

Datum: Mittwoch, 10.10.2018

Inhalte: 

  • Wann ist eine Veranstaltung öffentlich, wann privat?
    • Was sind die Auswirkungen der „privaten“ Veranstaltung?
  • AGB und Vertrag
    • Allgemeines zum Vertragsschluss (kurz)
    • Besonderheiten bei AGB; was sind AGB?
    • Aufklärungspflichten im Vertrag
    • Stornierung
    • Haftung
    • Vertragsstrafe
    • Höhere Gewalt
  • Kann Verantwortung delegiert werden?
    • Notwendige Maßnahmen bei der Auswahl von Dienstleistern
    • Organisatorische bzw. strukturelle Maßnahmen
  • Arbeitnehmerüberlassung / Scheinselbständigkeit
    • Abgrenzung zum Werkvertrag
    • Abgrenzung Freie Mitarbeiter zur Scheinselbständigkeit
    • Voraussetzungen der Überlassung
  • Das neue Datenschutzrecht
    • Rechtsgrundlagen
    • Gemeinsame Verantwortlichkeiten (aktuelle Urteile des EuGH)
    • Auftragsverarbeitung
    • Besonderheiten bei Fotos/Videos
  • Dürfen Personen fotografiert werden?
  • Urheberrecht
    • Nachvergütungsrechte des Urhebers
    • Kann ich mein Event-Konzept schützen?
  • Basics der Künstlersozialkasse

Die Eventrecht-Seminare mit Rechtsanwalt Thomas Waetke finden jeweils von 09.00 – 14.30 Uhr im Hotel Berlin, Berlin ( Lützowplatz 17, 10785 Berlin) statt.

Die Kosten für ein Single-Ticket belaufen sich auf 299,00 € netto (355,81 € brutto), enthalten sind zwei Kaffeepausen, Tagungsgetränke, Handout, Teilnahmebestätigung und ein kurzes Skript. Das Kombi-Ticket kostet 529,00 € netto (629,51 € brutto), entweder Sie nehmen an beiden Seminaren teil oder Sie nehmen mit einer 2. Person aus Ihrem Unternehmen teil.

Haben Sie eine Frage zum Seminar oder sollte etwas unklar sein, erreichen Sie uns gerne telefonisch unter der 0721 1205060 oder per E-Mail an seminare@eventfaq.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte ein gültiges Formular wählen

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • man having presentation at seminar: © aerogondo - Fotolia.com