News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Elektrisches Gefühl oder Stromschlag?

Von Thomas Waetke 14. Mai 2013

Der Sänger der US-Metalcore-Band Emmure, Frank Palmeri, hat sich bei einem Live-Konzert in Moskau am vorvergangenen Sonntag einen elektrischen Schlag auf der Bühne abgeholt, das Konzert wurde abgebrochen. Angaben der Band zufolge soll die Bühne „nicht sicher verkabelt“ gewesen sein, der Sänger hat sich zwischenzeitlich wieder erholt. Wie kam es dazu?

Wir fragen Friedrich Baer, Meister für Veranstaltungstechnik, der als Technischer Leiter jahrelang mit der Band Pur auf Tour war und heute mit seiner Firma dvb Veranstaltern und Betreibern von Versammlungsstätten beratend zur Seite steht.

eventfaq: Wie kann das passieren, was kann da schief gelaufen sein?

Baer: Es gibt zwei hauptsächliche Gründe dafür, einen Stromschlag zu bekommen: (1.) Ein so genanntes elektrisches Betriebsmittel, also bspw. ein Stromkabel, eine Mehrfachsteckdose, ein Gitarrenverstärker oder ein Beleuchtungskörper war defekt, so dass der Künstler bei Berührung des entsprechenden Gegenstandes den elektrischen Schlag bekommt.

(2.) Auch möglich: Zwischen metallenen Bauteilen der Bühne hat sich eine so genannte Berührungsspannung gebildet. Dies kann wiederum dadurch passieren, dass ein defektes elektrisches Betriebsmittel ein metallenes Bühnenbauteil unter Spannung setzt. Wenn jetzt der Künstler dieses berührt und gleichzeitig ein anderes metallenes Teil anfasst, das nicht mit dem ersten elektrisch leitend verbunden ist, bekommt er einen elektrischen Schlag.

eventfaq: Was macht man als Verantwortlicher, dass der Künstler keinen Stromschlag bekommt?

Baer: Hier sind verschiedene Maßnahmen erforderlich:

(1.) Generell alle Stromkreise, die Gerätschaften speisen, die von Künstlern berührt werden können, über einen FI-Schutzschalter mit einem Nennfehlerstrom < 0,03 A absichern,

(2.) nur elektrische Betriebsmittel benutzen, die keinerlei Beschädigungen aufweisen,

(3.) einen Potentialausgleich, also eine elektrisch leitende Verbindung, zwischen allen metallenen Bühnenbauteilen herstellen und erden und

(4.) niemals – ich wiederhole – niemals am Stecker die Schutzleiterkontakte abkleben, weil die Gitarre oder das Keyboard brummt.