News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Eineinhalb Jahre Haft für Pyro-Fackel im Fußballstadion

Eineinhalb Jahre Haft für Pyro-Fackel im Fußballstadion

Von Thomas Waetke 3. September 2015

Ein Fußball-Fan wurde vom Oberlandesgericht Hamm zu eineinhalb Jahren Gefängnis wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt, weil er 2012 in einem Fußballstadion Seenotfackeln gezündet hatte; durch den toxischen Rauch wurden mehrere Menschen verletzt. Das Oberlandesgericht lehnte eine Bewährungsstrafe ab, da der Mann bereits vorbestraft war.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Stehender Richter-Hammer aus Gerichtssaal: © sergign - Fotolia.com