News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Eine WM der besonderen Art

Von Thomas Waetke 18. Juli 2011

In Meppen fand die 5. Weltmeisterschaft im Radkappenweitwurf statt. Der neue Weltmeister warf seine Radkappe 42,59 Meter weit, die neue Weltmeisterin 35,23 Meter.

Übrigens: Das berühmte „Zwergenwerfen“ ist in Deutschland sittenwidrig und wurde von so manchen Gerichten verboten. In den USA hat ein Wurfobjekt gegen ein Verbot geklagt, da es seine Berufsfreiheit beeinträchtige. Welch Berufsbezeichnung: „Wurfzwerg“…