News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Düsseldorf: Erstes großes Konzert wird verschoben

Düsseldorf: Erstes großes Konzert wird verschoben

Von Thomas Waetke 26. August 2020

Es sollte ein Zeichen sein, jetzt wird das am 4. September in Düsseldorf geplante Konzert verschoben. 13.000 Zuschauer sollten in der großen Arena Platz finden, u.a. sollten Bryan Adams und Sarah Connor auftreten. „Trotz eines überzeugenden Hygiene- und Schutzkonzepts“ hat der Veranstalter „angesichts der stark steigenden Infektionszahlen und nun nachträglichen drohenden Kapazitätsbeschränkungen“ das Konzert nun abgesagt und vermutlich in den späten Herbst verschoben. Bisher wurden ca. 7000 Tickets verkauft. Das Konzert wurde vor kurzem als Neustart für die Branche angekündigt; während das zuständige Gesundheitsamt und die Stadt Düsseldorf keine Hindernisse gesehen hatten für die Genehmigung, empörte sich der NRW-Landesgesundsheitsminister; auch NRW-Ministerpräsident Laschet zog die Durchführung in Zweifel.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Concert: © Poetolu - Fotolia.com