Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...

4/09 Dompteur von Tigern verletzt

by 9. Dezember 2009

In einem Hamburger Tierpark ist ein Dompteur von 3 Tigern schwer verletzt worden. Der Dompteur stolperte während einer Show, woraufhin sich die Tiger auf ihn stürzten und mehrmals bissen. Die Tiger konnten mit Feuerlöschern und Wasserstrahlen in ihre Käfige zurückgedrängt werden. Der Dompteur erlitt u.a. ein Schädel-Hirn-Trauma und schwerste Verletzungen an der Brust, mehrere der ca. 150 Besucher der Vorführung erlitten einen Schock.

Kommentar von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

Tiershows sind nicht ungefährlich; Tiere können sich erschrecken und reagieren dann meist unerwartet. Es sind auch Fälle bekannt, in denen Pferde auf Umzügen ausgetreten und am Straßenrand stehende Zuschauer schwer verletzt haben. Umso wichtiger ist, dass der Veranstalter nicht nur Möglichkeiten vorhält, die Tiere im Ernstfall wieder unter Kontrolle zu bringen; genauso aber auch, dass er umso mehr Wert auf Rettungsmaßnahmen legt.