News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Die Seahawks sind die Lautesten

Von Thomas Waetke 18. September 2013

Im Stadion der Seattle Seahawks wurde am Sonntag ein Rekord gebrochen: 136,6 Dezibel Lautstärke durch die Fans. Bemerkenswert, wenn man weiß, dass eine Zunahme von 10 Dezibel ungefähr der Verdoppelung der Lautstärke entspricht: Eine Kettensäge kommt in ca. 1 Meter Entfernung auf 120 Dezibel, ein Düsenjet in ca. 30 Meter Abstand auf ca. 140 Dezibel.

Anmerkung von Rechtsanwalt Thomas Waetke:

In Deutschland gibt es für verschiedene Beteiligte auf der Veranstaltung verschiedene Regelwerke zum Thema Lärm, so u.a.:

  • Anwohner → TA Lärm, Freizeitlärmrichtlinie, Landes- und Bundesimmissionsschutzgesetz.
  • Mitarbeiter → Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung.
  • Besucher → DIN 15905 Teil 5.

Im Rahmen der Bewertung des Lärm(schutzes) für Anwohner und Mitarbeiter ist auch der durch Besucher verursachte Lärm (z.B. Applaus, Anfeuerungsrufe) grundsätzlich (soweit vorhersehbar) mit zu berücksichtigen.

Beim Lärmschutz der Besucher hingegen ist der Lärm, der durch die Besucher selbst verursacht wird, grundsätzlich nicht zu berücksichtigen.

Hier klicken zur Rubrik Lärmschutz