News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Chaos in Konstanzer Diskotheken

Von Thomas Waetke 2. November 2011

Bei einer Diskothek in Konstanz (Baden-Württemberg) kam es an Halloween im Eingangsbereich zu einem solch massiven Gedränge, dass die Polizei zur Verstärkung des eingesetzten Sicherheitsdienstes anrücken musste.

Ca. 500 wartende Besucher drängten nach vorne gegen die Absperrgitter, obwohl die Diskothek offenbar bereits „brechend voll“ war. Die Polizei stellte weitere Gitter auf, um den Druck auf die vorne stehenden Personen zu nehmen.

In einer anderen Konstanzer Diskothek fielen wenige Stunden später zwei von fünf Kassen aus, an denen die Besucher beim Verlassen ihren Getränkeverzehr bezahlen sollten. Daher kam es zu einem Rückstau von bis zu 600 Besuchern. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagenbesatzungen an, um die Lage zu beruhigen.