Vorfälle

Belgien: Auto fährt in Karnevalsgruppe

In Belgien fährt ein Auto in eine Gruppe von Karnevalisten, mehrere Menschen kommen ums leben. Das Auto kann von Passanten gestoppt werden.

Weiterlesen

Niedersachsen: Diskothek nach Corona-Verstößen geräumt

Eine Diskothek musste wegen Verstößen gegen Corona geräumt werden. Wir zeigen auch, welche Rechtsfolgen sich ergeben können.

Weiterlesen

USA: 8 Tote auf Musikfestival

Auf einem Musikfestival in den USA sind am Freitag Abend mehrere Menschen in einem Gedränge vor der Bühne ums Leben gekommen.

Weiterlesen

43 Mio Euro Schadenersatz für Artisten nach schwerem Unfall

8 Luftakrobatinnen und eine Tänzerin wurden 2014 schwer verletzt, als eine Aufhängung an der Decke zerbrach, für die der Eigentümer der Halle verantwortlich war. Nun kam es zu einer Einigung.

Weiterlesen

Niedersachsen: 50 Streifenwagen bei Familienfeier

Eine Familienfeier in Hasbergen (Niedersachsen) endete am frühen Sonntag morgen mit einer Massenschlägerei mit 50 Beteiligten.

Weiterlesen

1,2 Millionen Euro für Opferfonds des Oktoberfest-Attentats

Die Bundesregierung hat im Entwurf des Bundeshalts 2021 einen gemeinsamen Fonds von Bund, Land und der Stadt München für die Opfer des Oktoberfest-Attentats in Höhe von 1,2 Millionen Euro vorgesehen.

Weiterlesen

USA: Gigantische Zahl von Corona-Infektionen bei einem Biker-Treffen

Das Motorrad-Treffen in Sturgis (South Dakota/USA) mit 460,000 Teilnehmern dürfte nicht nur eine der größten Massenveranstaltung in der Corona-Pandemie gewesen sein.

Weiterlesen

Hochzeitsfeier bringt 850 Menschen in Quarantäne

Eine Hochzeitsfeier mit 85 Gästen in Frechen (NRW) entwickelt sich zu einem Corona-Hotspot. Bislang wurden 23 Gäste positiv auf das Virus getestet. Zwischenzeitlich wurden 850 Personen unter Quarantäne gestellt

Weiterlesen

Boston: Mehrere zehntausend Infektionen nach Konferenz

Eine Konferenz mit 175 Führungskräften eines Biotech-Unternehmens in Boston (USA) Ende Februar 2020 wurde von Forschern

Weiterlesen

Europapark: Corona-Infizierter unter den Besuchern

in Besucher des Europaparks, der am Montag, 10. August, zwischen 9.30 Uhr und 16 Uhr den Park besucht hatte, war mit dem Coronavirus infiziert. In Abstimmung mit den örtlichen Behörden wurde angesichts der hohen Anzahl von 15.000 Besuchern an diesem Tag nicht telefonisch hinterhertelefoniert, sondern E-Mails verschickt.

Weiterlesen