Diskriminierung

Kommt ein Verbot von Sonderrechten für Geimpfte?

Die Große Koalition will Nachteile für Nicht-Geimpfte durch ein Gesetz verbieten. Was bedeutet das für Veranstaltungen?

Weiterlesen

Hausverbot ohne Grund möglich?

Wenn der Hausrechtinhaber gegenüber seinen Gästen oder anderen Personen ausübt, benötigt er dann einen wichtigen Grund dafür? D.h. auch, muss er das Hausrecht begründen?

Weiterlesen

Darf ein Verein die Teilnahme von Frauen bei einem traditionellen Volksfest verhindern?

Traditionen in Vereinen rechtfertigen grundsätzlich keine Ungleichbehandlung zwischen Männern und Frauen. Das hat das Amtsgericht Memmingen festgestellt, als es einer Klage eines weiblichen Vereinsmitglieds gegen ihren Verein stattgegeben hatte.

Weiterlesen

Kinder müssen draußen bleiben: Hotel darf Mindestalter bestimmen

Ein Hotel darf ein Mindestalter festlegen und jüngere Gäste bei einer Buchung ablehnen; das hat der Bundesgerichtshof jetzt entschieden.

Weiterlesen

Zu alt für Techno?

Ist man mit 44 Jahren zu alt für eine Techno-Party? Ja, sagt das Amtsgericht München.

Weiterlesen

Besuchern mit Assistenzhunden kann Zutritt verweigert werden

Veranstalter dürfen u.a. Besucher nicht diskriminieren, bspw. wegen ihrer Behinderung, ihres Geschlechts, ihres Alters usw. In einem nun vom Amtsgericht München entschiedenen Fall ging es um einen sog. Assistenzhund, den eine Besucherin mit in die Location mitnehmen wollte.

Weiterlesen

Gleich, gleicher, am gleichsten? Das Antidiskriminierungsgesetz

Thomas WaetkeIch berate alle Verantwortlichen auf einer Veranstaltung, ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und

Weiterlesen

Undercover-Bericht: Massive sexuelle Übergriffe auf Hostessen

Eine Spendengala in London sorgt für Furore: Eine Undercover-Reporterin der „Financial Times“ hat sich dort als

Weiterlesen

Männlich, weiblich, anders?

Vor wenigen Tagen hat das Bundesverfassungsgericht eine Vorschrift im Personenstandsgesetz für verfassungswidrig erklärt, nach der in

Weiterlesen

Benachteiligung Behinderter im Freizeitpark?

Ein Freizeitpark rückte in den Focus der Presse, nachdem bekannt geworden war, dass Parkmitarbeiter zwei Gehörlosen den Zutritt zu einem Fahrgeschäft verweigert hatten. Als Argument wurde angeführt, dass Gehörlose bei einem Unfall wichtige Durchsagen nicht hören könnten. Man wolle künftig aber Gehörlosen in Begleitung eines Hörenden die Mitfahrten erlauben, hieß es.

Weiterlesen