Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
40/17 Buffet ständig leer ist ein Mangel

40/17 Buffet ständig leer ist ein Mangel

by 20. Februar 2017

Wer im Hotel zum Essen geht, freut sich darauf, satt zu werden. Blöd nur, wenn es ein Buffet gibt, und andere Gäste das Buffet leerräumen. Vor dem Amtsgericht München hatten sich Reisende und ein Reiseveranstalter darüber gestritten, ob die Reise dann mangelhaft sei: Ist das Hotel bzw. der Veranstalter dafür verantwortlich, wenn das Buffet dauern leer geräumt wird?

Ja, so das Amtsgericht München: Wenn Gäste das Buffet ständig leer machen, muss der Anbieter entweder auch dauernd nachlegen oder die plündernden Gäste davon abhalten, das Buffet leer zu räumen. Unterlässt das der Anbieter bzw. Hotelier/Veranstalter, dann liegt auch ein (Reise-)Mangel vor.

Zwar ist es grundsätzlich als bloße Unannehmlichkeit bzw. sogar als allgemeines Lebensrisiko hinzunehmen, dass andere Personen vor einem das Büffet erreichen und man nicht die volle Auswahl vorfindet bzw. warten muss, so das Gericht. Wenn aber wie im konkreten Fall eine Gruppe besonders dadurch auffällt, sich die Teller übermäßig vollzuladen und das Personal dann das Buffet nicht ausreichend nachfüllt, so ist das Hotel letztendlich dafür verantwortlich – zumal es gegen das Fehlverhalten der Gruppe hätte auch einschreiten können und müssen.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Buffet Catering: © LElik83 - Fotolia.com