News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Bremen: Besucher bei Public Viewing gestorben

Von Thomas Waetke 14. Juli 2014

Bei einem Public Viewing zum Fußball-WM-Finale am Sonntag in einem Bremer Kino ist ein 19-jähriger Besuche nach einem Messerangriff gestorben. Nachdem kurze Zeit aufgrund eines technischen Defekts die Leinwand dunkel blieb, reagierten mehrere Besucher verärgert und warfen mit Popcorn-Bechern. Daraufhin kam es zu einem Streit, bei dem dann das Opfer niedergestochen wurde. Ein schwer verletzter Tatverdächtiger wurde festgenommen, der genaue Tathergang ist unklar.