Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
Betriebsfußballturnier am Wochenende ist keine versicherte Beschäftigung

Betriebsfußballturnier am Wochenende ist keine versicherte Beschäftigung

by 26. November 2018

Betriebliche Veranstaltungen sind immer wieder ein Zankapfel, wenn es um Steuern oder um die Unfallversicherung geht.

Bei einem Fußballturnier hatte sich ein Mitarbeiter verletzt, und wollte seinen Schaden nun als Arbeitsunfall anerkannt haben.

Das Turnier hatte sein Arbeitgeber ausgerichtet, es dauerte von Freitag bis Sonntag, und es nahmen etwas 1.300 der 6.000 Mitarbeiter teil sowie ca. 70 externe Personen. Mitglieder der Betriebssportgruppe mussten dafür 100 Euro zahlen, alle anderen Mitarbeiter 120 Euro, und externe Personen den vollen Preis aller Kosten pro Teilnehmer.

Das Sozialgericht Dresden sah darin aber keine Betriebsveranstaltung, die unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung fiel: Dies wäre nur dann der Fall gewesen, wenn

  • der Arbeitgeber die Veranstaltung als eigene betriebliche Gemeinschaftsveranstaltung zur Förderung der Zusammengehörigkeit der Beschäftigten untereinander und mit ihnen durchführen will,
  • er deswegen alle Betriebsangehörigen eingeladen hat und
  • damit der Wunsch des Arbeitgebers deutlich wird, dass möglichst alle Beschäftigten sich freiwillig zu einer Teilnahme entschließen, und die Teilnahme vorab erkennbar grundsätzlich allen Beschäftigten des Unternehmens oder der betroffenen Abteilung offen stehen und objektiv möglich sind.

Folgende Umstände sprachen aus Sicht des Gerichts dagegen:

  • Die Veranstaltung fand am Wochenende statt,
  • die Teilnehmer mussten einen nicht unerhebliche finanzielle Eigenaufwand betreiben
  • die doch sehr sportliche Ausrichtung der Veranstaltung sprach dafür, dass ein nennenswerter Teil der Belegschaft nicht teilnehmen würde. Außerdem seien auch betriebsfremde Personen zugelassen gewesen, was der für eine versicherte Betriebsveranstaltung notwendigen Förderung des Zusammenhalts der Beschäftigten nicht förderlich sein könne.

 

Thomas Waetke

Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und der Herausgeber und Autor hier auf eventfaq.de. Hier lesen Sie mehr über mich.

EVENTFAQ – iwent-eff-a-kuh = so spricht man eventfaq aus. FAQ sind die häufig gestellten Fragen („Frequently Asked Questions“), die sich auch bei einer Veranstaltung stellen. Mit diesem Portal versuche ich, Antworten zu geben: Urteile, Gesetze, Artikel, Checklisten, Seminare, Webinare, Bücher und vieles mehr.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Fußball im Tornetz: © anekoho - Fotolia.com