News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Ba-Wü: Besucher von 8-Meter-Holzkreuz getroffen

Von Thomas Waetke 10. März 2014

Bei einem Fastnachtsfeuer in Zell (Baden-Württemberg) sind am Sonntag zwei Besucher von einem 8 Meter hohen Holzkreuz getroffen und schwer verletzt worden. Bei der traditionellen Veranstaltung wurde eine Puppe an dem Kreuz befestigt und sollte zum Ausklang der Faschingszeit angezündet werden. Warum das Holzkreuz vor dem Anzünden umfiel, ist unklar. Ein Verletzter musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.