News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Besucher fährt mit Auto in die Eingangstür

Von Thomas Waetke 6. Februar 2012

Nachdem am Wochenende ein an der Tür abgewiesener Besucher die Bar abfackeln wollte (siehe 44/12), wollte nun ein 17-jähriger Besucher einer Diskothek im österreichischen Knittelfeld einen Rausschmiss nicht widerstandslos hinnehmen.

Gegen 3 Uhr morgen wurde er aufgrund mehrerer Belästigungen gegen andere Gäste vom Sicherheitsdienst vor die Tür gesetzt. Dort setzte er sich in das auf dem Parkplatz abgestellte Auto, das seinem Vater gehört, und fuhr damit dreimal mit hohem Tempo in die Eingangstüre. Mehrere Gäste konnten sich nur mit einem Sprung in Sicherheit bringen, dabei verletzten sich zwei Gäste.

Einem Mitarbeiter der Diskothek gelang es schließlich, eine Ladung Pfefferspray in das Wageninnere durch ein geöffnetes Seitenfenster zu sprühen. Dadurch musste der Fahrer kurz anhalten, und konnte dabei vom Sicherheitsdienst aus dem Auto gezogen werden.