News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Belgien: Zahl der Toten steigt weiter an

Von Thomas Waetke 19. August 2011

Auf dem Pukkelpop Festival in der Nähe von Hasselt (Belgien) kam es gestern zu einem tragischen Unglück (wir berichteten). Nunmehr sind weitere Details bekannt geworden.

 

Das Unwetter hat die Besucher und Veranstalter offenbar in seiner Heftigkeit völlig überrascht, starke Windböen und Hagelkörner brasselten auf die überraschten Besucher nieder; nach nur 10 Minuten bestand ein Teil des Festivalgeländes nur noch aus einem Trümmerfeld.

 

Mehrere Bäume wurden entwurzelt, ein Zelt brach zusammen, als dort gerade eine Band spielte und begrub die Besucher unter sich, die sich mit Taschenmessern den Weg durch die Zeltplanen frei schnitten.

 

Zwei Bühnen sind zusammengebrochen, bei einer Bühnen fielen Traversenteile auf die Zuschauer. Großbildleinwände und Metallteile schleuderten durch die Luft.

 

Nach neuesten Angaben wurden dabei 5 Personen getötet und mindestens 11 sind zum Teil schwer verletzt, weitere 60 leicht verletzt worden. Zum Zeitpunkt des Unglücks sollen sich ca. 60.000 Besucher auf dem Gelände aufgehalten haben.