News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Bayern: Veranstaltung endet mit 20 Verletzten und Großeinsatz

Bayern: Veranstaltung endet mit 20 Verletzten und Großeinsatz

Von Thomas Waetke 15. März 2015

Im bayerischen Vohenstrauß ist am Sonntag früh ein eine Veranstaltung mit 20 Verletzten und einem Großeinsatz mit 120 Rettungskräften geendet. Voraus gingen mehrere Notrufe, in denen zwischen Großbrand und Explosion mit vielen Schwerverletzten alles enthalten war. Auf Videoaufnahmen konnte die Polizei den 27-jährigen DJ identifizieren, wie er den Inhalt eines Feuerlöschers versprüht hatte. Der feine Löschstaub hatte sich in der Halle verbreitet und wurde von einigen der 450 Gäste eingeatmet. Rettungskräfte mussten eine bewusstlose Person intensiv behandeln, 14 Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Auch die übrigen Gäste waren mit einer Flucht ins Freie das Problem aber nicht los: Offenbar mussten sie lange darauf warten, ihre Jacken wieder zu bekommen, außerdem soll der Veranstalter das Becherpfand nicht mehr ausbezahlt haben.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Notarztwagen mit Aufschrift auf der Tür (Symbolbild): © Felix Abraham - Fotolia.com