News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Bayern: Kind durch Theaterkanone schwer verletzt

Bayern: Kind durch Theaterkanone schwer verletzt

Von Thomas Waetke 16. August 2019

Bei einem Theaterstück für Kinder am Donnerstag in Furth am Wald (Bayern) ist ein zweijähriger Bub schwer verletzt worden. Bei der Vorstellung sollte eigentlich eine Theaterkanone zünden, was aber nicht passierte. Nach der Vorstellung konnten Eltern und Kinder das Veranstaltungsgelände anschauen. Dabei schaute das Kind in das Rohr der Kanone, als diese aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich zündete. Es wurde mit schweren Verletzungen an Kopf und Oberkörper mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Mutter wurde leicht verletzt, der Vater erlitt einen Schock.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Flugrettung (Symbolbild): © Sport Moments - Fotolia.com