News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Ausschreitungen bei kurdischem Fest: 80 verletzte Polizisten

Von Thomas Waetke 9. September 2012

Bei einem kurdischen Kulturfestival in Mannheim sind am Samstag bei Ausschreitungen 80 Polizeibeamte verletzt worden, einer davon schwer. Ca. 2.500 gewaltbereite Kurden standen 600 Polizisten gegenüber. Die meisten Polizisten wurden durch fliegende Flaschen oder Steine verletzt. Die Gewalttäter wurden von mehreren tausend Festivalbesuchern angefeuert.

Die Gewalttäter konnten immer wieder in der Menschenmenge verschwinden, die Polizei wurde von ihr gehindert, Personalien von festgehaltenen Gewalttätern aufzunehmen. Auslöser der Krawalle war offenbar eine Auseinandersetzung mit einem 14-Jährigen, dem Ordnungskräfte am Einlassbereich eine Fahne abnehmen wollten.

Zu dem Festival kamen ca. 40.000 Besucher aus mehreren Ländern. Die Gewerkschaft der Polizei forderte, solche Veranstaltungen künftig nicht mehr zu genehmigen. Der Veranstalter sei mit der Organisation überfordert gewesen, so die Gewerkschaft.