News + Aktuelles

aus dem Eventrecht
Anwohner: Berufung auf „schlechte Erfahrung“ mit der Veranstaltung vor 30 Jahren

Anwohner: Berufung auf „schlechte Erfahrung“ mit der Veranstaltung vor 30 Jahren

Von Thomas Waetke 5. September 2018

Anwohner und Veranstaltungen mit Lärm, vielen Besuchern und viel Anreiseverkehr – das sind nicht immer die besten Freunde. Entsprechend kommt es immer wieder zur Rechtsstreitigkeiten. Einen davon hat nun das Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein beeindet. Es ging um einen Eilantrag mehrerer Anwohner gegen das viertägige „Werner-Rennen“. Die Anwohner hatten argumentiert, dass das vom Veranstalter vorgelegte Sicherheitskonzept und die behördlichen Auflagen nicht ausreichend auf ihre Interessen Rücksicht nehmen würden. Außerdem argumentierten die Anwohner mit de Zuständen, die auf der Vorgängerveranstaltung 1988 geherrscht hätten: Aufgrund der Überfüllung des Geländes konnten die Entsorgungsdienste die mobilen Toiletten auf dem Veranstaltungsgelände nicht leeren, weshalb viele Besucher die Vorgärten der Anwohner als Toilette missbraucht hatten. Außerdem wurden Autos, Strohballen und Gartenzäune angezündet. Die ca. 200.000 Besucher hinterließen 1.500 Tonnen Müll, es dauerte damals ca. 2 Wochen, bis der Müll abtransportiert war.

Gericht: Keine Gefahr für eine „Entgleisung“ der Veranstaltung

Das Gericht wertete aber sowohl das Sicherheitskonzept des Veranstalters als auch die behördlichen Auflagen aus ausreichend. Begründete Anhaltspunkte dafür, dass die jetzige Veranstaltung wiederum so „entgleisen“ könnte wie im Jahre 1988 bestünden nicht.

Auch hätten die Anwohner nicht die Möglichkeit, sich auf allgemeine Gefahren wie die für Natur und Umwelt bzw. auf nur latente Gefahren wie bei einer denkbaren Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest zu berufen. Die Zufahrt zu ihren Grundstücken sei gewährleistet; die für die Dauer der Veranstaltung vorgesehenen Umleitungen und Umwege hätten sie in Kauf zu nehmen, so das Gericht.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Bewilligt – Holzstempel: © motorradcbr - Fotolia.com