News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Ansturm auf Flohmarkt: Polizei muss eingreifen

Von Thomas Waetke 13. Mai 2012

Bei einem Flohmarkt für junge Mädchen in Stuttgart musste die Polizei den Ansturm regeln, nachdem mehrere hundert Mädchen mehr erschienen waren, als die Halle Kapazitäten (1.200 Besucher) hatte.

Eine angrenzende Bundesstraße musste von der Polizei gesichert werden, ebenso eine U-Bahn-Haltestelle, aus der die Fahrgäste aufgrund langer Schlangen zur Flohmarkt-Halle gar nicht mehr herein- oder herauskamen.

Man habe 1000 Flyer verteilt, so die Veranstalterin. Irgendwer habe den Flohmarkt dann auf Facebook promotet, wo sich dann 4.000 Fans zum Flohmarkt angemeldet hätten. In den Vorjahren habe es keinen solchen Ansturm gegeben, weshalb man dieses Jahr damit auch nicht gerechnet hatte.