News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Ammoniakaustritt in Sporthalle

Von Thomas Waetke 19. Februar 2012

In einer Eissporthalle in Bad Kissingen (Bayern) sind gestern nachmittag größere Mengen Ammoniak offenbar aus der Kühlanlage ausgetreten. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich nur wenige Besucher in der Halle, allerdings hätte drei Stunden später ein Eishockeyspiel stattfinden sollen, das abgesagt wurde.

8 Mitarbeiter der Stadt und des Eishockeyvereins sowie 2 Feuerwehrleute wurden bei dem Einsatz verletzt, die Halle wurde evakuiert.

Eine Ammoniakwolke bildete sich über dem angrenzenden Kurpark, mangels Wind blieb sie aber mehr oder weniger an der selben Stelle. Die Feuerwehr besprühte die Ammonikawolke mit Wasser und schlug sie so nieder. 160 Einsatzkräfte waren im Einsatz.