News + Aktuelles

aus dem Eventrecht

Gastwirt wegen Wetttrinken verurteilt

Ein Berliner Gastwirt muss für 3 Jahre und 5 Monate ins Gefängnis, nachdem ein jugendlicher Besucher seiner Gaststätte nach einem Wetttrinken verstorben ist.

Weiterlesen

Alkoholverbot in Magdeburg unwirksam

Die Stadt Magdeburg hatte 2008 eine „Gefahrenabwehrverordnung betreffend die Abwehr von Gefahren durch Alkoholkonsum in der

Weiterlesen

Abriss des Kölner Schauspielhauses urheberrechtswidrig?

Die Stadt Köln beabsichtigt, das Schauspielhaus abzureißen. Die Erben des Architekten wollen gerichtlich gegen den Abriss vorgehen: Der Abriss sei eine „Entstellung“, die ohne die Zustimmung des Urhebers bzw. dessen Erben nicht zulässig sei.

Weiterlesen

Vier Tote bei Feuer in Kellerlokal

In Rom hat es bei einem Feuer in einem Partykeller 4 Tote gegeben. Das Feuer wurde Weiterlesen

Neues Gaststättengesetz in Ba-Wü

Am 01.03.2010 ist das Landesgaststättengesetz in Baden-Württemberg in Kraft getreten. Nachdem die bisherige Bundeskompetenz für das

Weiterlesen

Fotos von Häusern: Unter Umständen erlaubt

Das Urheberrecht regelt nicht nur, was mit Bildern passieren darf, sondern auch, ob überhaupt ein Bild hergestellt werden darf. Jüngst hatte das Landgericht Köln entschieden, dass ein Haus fotografiert und das Foto ins Internet gestellt werden darf.

Weiterlesen

Schadenersatz nach Treffer durch Bonbon?

In der Vergangenheit haben sich mehrere Gerichte mit der Frage auseinandersetzen müssen, ob ein Veranstalter eines Karnevalszuges haftet, wenn ein Passant durch umherfliegende Bonbons verletzt wird.

Weiterlesen

Glasverbot beim Kölner Karneval zulässig

Die Stadt Köln hatte für bestimmte Zeiten an Karnevalstagen in verschiedenen Bereichen der Stadt das Mitführen und Benutzen von Glasbehältnissen verboten. Das Verwaltungsgericht Köln hob diese Verfügung nun im Rahmen eines vorläufigen Verfahrens auf.

Weiterlesen

Versicherung zahlt nicht für erkrankten Künstler

Ein Tourveranstalter von Heino hatte eine Ausfallversicherung abgeschlossen. Heino konnte krankheitsbedingt nicht auftreten, daher wurden Konzerte abgesagt. Der Tourveranstalter verlangte daraufhin von der Ausfallversicherung Schadenersatz.

Weiterlesen

Rolling Stones keine Arbeitnehmer

Sind die Rolling Stones bei einer Tour in Deutschland beim Veranstalter sozialversicherungspflichtig beschäftigt angestellt? Dies wirkt sich auf die Künstlersozialkasse aus.

Weiterlesen