Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
79/18 Hamburg: Autogrammstunde eines Rappers eskaliert

79/18 Hamburg: Autogrammstunde eines Rappers eskaliert

by 31. März 2018

Eine Autogrammstunde eines Rappers in einem Elektronikmarkt in Hamburg ist am Donnerstag eskaliert und von der Polizei abgebrochen worden. Ca. 500 zumeist jugendliche Fans drängten in den Markt, es soll zu Panikreaktionen innerhalb der Menschenmenge gekommen sein, weil mehrere Personen aufgrund des Drucks von hinten gegen die Absperrungen gedrängt wurden. Die hinzugerufene Polizei versuchte die Menge zunächst mittels Lautsprecherdurchsagen zum Verlassen der Örtlichkeit zu bewegen. Nachdem die Fans jedoch weiterhin nach vorne drängte, räumte die Polizei den Bereich und brach die Veranstaltung ab. Im Nachgang kam es aus einer Menschenmenge von ca. 200 Personen zu Falschenwürfen auf die Einsatzkräfte. Im Einsatz war auch ein Hubschrauber der Polizei.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Polizeiwagen in Reihe: © Jörg Hüttenhölscher - Fotolia.com