Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
338/16 Paraquay: Megadeth bricht Konzert nach Gedränge ab

338/16 Paraquay: Megadeth bricht Konzert nach Gedränge ab

Von Thomas Waetke 21. August 2016

Die US-Band Megadeth hat ihr Konzert am Samstag in der Hauptstadt von Paraguay, in Asunción, abgebrochen, nachdem hunderte Fans mehrere Bühnengitter und Security überrannt hatten.

Der Sänger Dave Mustaine twitterte dazu: “Dear Paraguay, after all three barricades broke and hundreds of fans crushed three security guards, almost killing one female fan, we regretfully had to cancel the show” und veröffentliche ein Foto, das zeigen soll, wie die Absperrungen miteinander verbunden waren:

https://twitter.com/DaveMustaine/status/767319064637243392

Fans hatten zuvor Glasflaschen auf die Bühne geworfen, dadurch sollen zwei Crewmitglieder verletzt worden sein. Auch bei dem Gedränge sollen mehrere Personen verletzt worden sein.

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Gitter vor Bühne: © Salvatore Billeci - Fotolia.com