Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
308/17 Österreich: Mehrere Verletzte bei Krampusumzug

308/17 Österreich: Mehrere Verletzte bei Krampusumzug

12. November 2017

Beim sog. Krampuslauf in St. Margarethen ob Töllerberg (Österreich) sind in der Nacht auf Sonntag mindestens 6 Zuschauer verletzt worden – skurrilerweise durch zwei teilnehmende Gruppen, die unerwartet aggressiv auf die Zuschauer eingeschlagen hatten. Ingesamt nahmen 45 Gruppen mit ca. 1000 Akteuren an dem Traditionsumzug teil, an dem traditionsgemäß mit Ruten leicht auf Zuschauer geschlagen wird. Warum die zwei Gruppen derart auf die Zuschauer einschlugen, ist unbekannt. Ein Kind brach sich auf der Flucht vor den verkleideten Männern einen Finger, mehrere Zuschauer erlitten schwere Blutergüsse im Gesicht.

Der Veranstalter und die Polizei zogen bereits eine Konsequenz: Da im Nachhinein die konkreten Taten den einzelnen Tätern aufgrund der Masken und Verkleidung schwer zuzuordnen ist, wird es künftig eine Startnummer geben, um strafbare Handlungen später nachvollziehen zu können.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Notarzt-Fahrzeug: © flashpics - Fotolia.com