Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
295/16 Ludwigsburg: Konzert nach Bombendrohung abgebrochen

295/16 Ludwigsburg: Konzert nach Bombendrohung abgebrochen

by 24. Juli 2016

Ein Unbekannter sprach am Rande eines Konzerts in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) am Samstag Abend einen Feuerwehrmann an und soll ihm sinngemäß gesagt haben, man solle sich lieber entfernen, bevor etwas in die Luft fliege. Daraufhin entschied sich der Veranstalter, das Konzert abzubrechen, ein Großaufgebot der Rettungskräfte rückte an, mehrere Straßen wurden gesperrt. Trotz stundenlanger Suche konnte nichts gefunden werden, die Polizei fahndet nun nach dem unbekannten Mann, der die Drohung ausgesprochen hat wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat (§ 126 StGB). Die Polizei geht von einem Trittbrettfahrer nach dem Amoklauf in München aus.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Streifenwagen seitlich: © Jörg Hüttenhölscher - Fotolia.com