Aktuelles

250/16 Ferienreiseverordnung ab 1. Juli

250/16 Ferienreiseverordnung ab 1. Juli

Von Thomas Waetke 23. Juni 2016

Die Ferienreiseverordnung soll klassische Ferienfahrstrecken entlasten. Daher gibt es eine entsprechende Verordnung, die in der Zeit vom 1. Juli bis 31. August Einschränkungen für LKW enthält. Betroffen ist auch der Lieferverkehr für Veranstaltungen, d.h. beim Aufbau und Abbau bzw. Anlieferung und Abtransporte sollten die entsprechenden Fahrtrouten auf die Verbote hin überprüft werden.

Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger dürfen auf den in § 1 Absatz 2 genannten Autobahnen und den in § 1 Absatz 3 genannten Bundesstraßen an allen Samstagen der Monate Juli und August eines jeden Jahres jeweils in der Zeit von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr nicht verkehren.

Zu den Verbotsstrecken

Das zuständige Ministerium hat die Länder gebeten, die Fahrverbote streng zu überwachen und mit Ausnahmen restriktiv umzugehen.

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • LKW und Stapler: © Ilan Amith - Fotolia.co