Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
2/18 Heidelberg: Abschiedsparty wird überrannt

2/18 Heidelberg: Abschiedsparty wird überrannt

1. Januar 2018

Die Abschiedsparty einer Diskothek, die jahrelang zur guten Einrichtung in Heidelberg (Baden-Württemberg) gehört hatte, drohte kurz vor dem Jahreswechsel dann noch unschön zu enden: 2000 partywütige Besucher begehrten Einlass für nur noch knapp 200 Plätze. Die Polizei musste anrücken und zunächst die Zufahrten zum Parkplatz sperren: Der befand sich direkt vor dem Einlass, die Fahrzeuge weiterer ankommender Besucher schlängelten sich durch die Besucherschlange am Einlass. Mit Lautsprecherdurchsagen wurden dann die letzte 1.800 Wartenden aufgefordert, den Platz zu verlassen.

Warum man es überhaupt zulässt, dass ein Parkplatz direkt vor eine Diskothek gebaut wird…? Ich war da selbst für ca. 2 Stunden vor Ort, und das Chaos war kurz vor der Perfektion. Wäre nun etwas in der Location passiert, hätten sich Flüchtende, wegfahrende Fahrzeuge und in den Parkbereich einfahrende Fahrzeuge noch hoffnungsloser verkeilt als das eh schon der Fall war. Und wenn eine gut laufende Diskothek schließt und die Party über einen Radiosender bis kurz vor Beginn beworben wird, dann wundert es umso mehr, dass man hier keine Vorkehrungen getroffen hat.

 

Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und der Herausgeber und Autor hier auf eventfaq.de

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • Polizei Blaulicht nachts: © lassedesignen - Fotolia.com