Archive

77/17 Wenn der Künstler gegen den Veranstalter pöbelt

Was kann der Veranstalter tun, wenn der von ihm gebuchte Künstler pöbelt – gegen den Veranstalter?

Weiterlesen

76/17 Plätze für Familie eines Rollstuhlfahrers?

In unserem Eventrecht-Seminar heute in Hamburg kam eine interessante Frage auf: Bei einer Veranstaltung forderte ein

Weiterlesen

75/17 YouTube-Star sorgt für Aufruhr und wird verhaftet

Das Auftauchen eines YouTube-Stars hat am Samstag in Augsburg (Bayern) für einen Aufruhr gesorgt. Nachdem der

Weiterlesen

Meet Hamburg: Ich bin wieder an Bord!

Am 30./31. März findet wieder die MEET Hamburg statt, eine Messe von Auszubildenden für Auszubildende. In

Weiterlesen

74/17 Folgenabschätzung im Datenschutz: Parallele zur Besuchersicherheit?

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung. Das bisherige Bundesdatenschutzgesetz wird dann nur noch ein “Anpassungsgesetz”, mit dem der deutsche Gesetzgeber die in der EU-Verordnung befindlichen Öffnungsklauseln nutzt, seine eigenen Ideen von Datenschutz unterzubringen. Die EU-Datenschutzgrundverordnung fordert künftig

Weiterlesen

73/17 Kundenservice der GEMA

Da immer mal wieder die Frage kommt, wie man denn die GEMA erreichen könne: Seit Mitte letzten Jahres gibt es für Musikverwerter einen zentralen Kundenservice der GEMA. Zuvor hatte man bei Fragen seine örtliche Bezirksdirektion kontaktiert, jetzt gibt es dafür

Weiterlesen

72/17 Mitwirkungspflichten des Kunden?

Der Kunde droht mit Auftrag – das ist das genaue Gegenteil von dem, was immer mal wieder passiert. Gerade letzte Woche fragt mich ein Mandant: Was soll ich tun, wenn mein Kunde nicht mehr antwortet? Die möglichen Folgen liegen auf

Weiterlesen

71/17 Neue E-Privacy-Verordnung kommt

Für die EU ist die “Proposal for a Regulation on Privacy and Electronic Communications” = E-Privacy-Verordnung im Anmarsch. Darin wird u.a. geregelt, dass es bei Cookies künftig eine Opt-In-Lösung geben soll, d.h. der Nutzer muss der Verwendung von Cookies also

Weiterlesen

70/17 Prüfung der Nutzbarkeit auf Kunden abwälzen?

Die Frage taucht immer wieder auf: Wer ist verantwortlich, die Realisierbarkeit und Genehmigungsfähigkeit der (Event-)Planungen zu prüfen? Kann bspw. die Eventagentur diese Prüfungspflicht auf den Kunden abwälzen? Oder kann umgekehrt der Kunde die Prüfung vom Dienstleister verlangen? Ich empfehle, dabei

Weiterlesen

69/17 Auslegung von Gesetzestexten

Mich erstaunt immer wieder, mit welcher Unbedarftheit so manche (typischerweise nicht-juristische) Berater fröhlich mit dem Gesetzestext hantieren, ohne ihn zu verstehen. Dabei haben viele schon ein Problem, bei einer Auflistung den Unterschied zwischen einem “und” und einem “oder” zu erkennen.

Weiterlesen