Aktuelles

Urteile, Vorfälle, Kommentierungen...
134/17 LKW-Fahrer müssen Ruhezeiten im Hotel verbringen

134/17 LKW-Fahrer müssen Ruhezeiten im Hotel verbringen

by 29. Mai 2017

Wenn es um Veranstaltungen geht, wird oft ein Beteiligter „vergessen“: Der LKW-Fahrer, der das Equipment von A nach B transportiert. Für Brummifahrer haben sich seit dem 25.05.2017 einige Änderungen ergeben: So darf die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit im Fahrzeug künftig nur noch an einem Ort mit geeigneter Schlafmöglichkeit außerhalb des Fahrzeugs verbracht werden (§ 8a Absatz 2 Satz 2 Fahrpersonalgesetz in Verbindung mit Artikel 8 Absatz 6 der Verordnung (EG) Nr 561/2006.

Im Fahrzeug dürfen nur somit noch tägliche und verkürzte wöchentliche Ruhezeiten verbracht werden.

Verstöße hiergegen können mit einem Bußgeld von 1.500 Euro gegen den Unternehmer und 500 Euro gegen den Fahrer geahndet werden.

Natürlich mag dies, soweit die Eventlogistik betroffen ist, zu höheren Kosten führen. Aber letztlich dienen solche Regelungen nicht nur der Sicherheit im Straßenverkehr, sondern auch dem Schutz der Gesundheit der Fahrer.

Auf der Webseite des Bundesamtes für den Güterverkehr (BAG) finden sich einige FAQ zum Thema Güterverkehr/Transport, u.a. auch eine Übersicht der zulässigen Lenk- und Ruhezeiten: hier

 

Urheberangabe für das/die Foto(s) (Symbolfoto):

  • LKW und Stapler: © Ilan Amith - Fotolia.co